DGIM aktuell

DGIM aspire 3 - 2020

Briefanrede

die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass wir viele Pläne - ob beruflich oder privat - auf Eis legen mussten. Den notwendigen Sicherheitsvorkehrungen fielen neben dem Jahreskongress der DGIM auch die diesjährige Dömling Autumn School zum Opfer. Die gute Nachricht: Mit dem 8. bis 10. Oktober 2021 haben wir bereits einen neuen Termin gefunden - Bewerbungen sind ab Herbst möglich. Zudem hat coliquio Highlights des entfallenen Kongresses in Videointerviews aufgegriffen - einen Überblick findet Ihr hier.

Heute richten wir zudem den Blick auf den 127. Internistenkongress im nächsten Jahr - die Planungen für unser Forum Junge Internisten laufen bereits auf Hochtouren und wir freuen uns darauf, Euch kommendes Jahr in Wiesbaden treffen zu können. Dort wählen wir auch die nächsten Sprecherinnen und Sprecher der AG Junge Internisten der DGIM - alle Mitglieder der AG sind zur Teilnahme aufgerufen! 

Wer den Internistenkongress besuchen möchte, kann auch bereits jetzt darüber nachdenken, sich für einen der Nachwuchspreise der DGIM zu bewerben - hier ist fast für jeden etwas dabei. Neben den beiden hochdotierten Forschungspreisen Theodor-Frerichs-Preis und Präventionspreis verleiht die DGIM auch Preise an die besten eingereichten Abstracts zum Kongress. Verschafft Euch auf der Website der DGIM einen Überblick über Anforderungen und Fristen. 

Viel Spaß bei der Lektüre des aktuellen Newsletters!

Euer DGIM [aspire]-Team 

1. Ankündigung: 127. Internistenkongress - mit dem Forum Junge Internisten

Kongressimpression "Von der Krise lernen" - unter diesem Motto steht der 127. Internistenkongress, der vom 17. bis 20 April 2021 in Wiesbaden stattfinden wird. Einer der von Kongresspräsident Professor Sebastian Schellong gesetzten Schwerpunkte lautet "Wie lernt man Innere Medizin?" und verweist damit direkt auf das über den gesamten Kongress stattfindende Forum Junger Internisten, das sich speziell an den medizinischen Nachwuchs richtet. Hier fragen die Jungen Internisten der DGIM unter anderem "Wie wird man ein guter Internist?". Das Format befasst sich in mehreren Sessions beispielsweise mit dem Übergang vom Studium zum Arztberuf und bietet praktische Tipps für die Herausforderungen der ersten Berufsjahre. Ab 1. September 2020 besteht zudem die Möglichkeit, über die Kongresswebsite www.kongress.dgim.de Abstracts einzureichen. Aus den Einreichungen werden die Vortragenden für den Young Investigator Award ermittelt. 

Zur Ankündigung des DGIM 2021

Für bessere Arbeitsbedingungen im Krankenhaus - DGIM unterstützt Treatfair

Update COVID 19 Die DGIM unterstützt die unabhängige Stuttgarter Treatfair GmbH. Die Organisation gibt bereits im zweiten Jahr in Folge mit dem Treatfair Ranking die Bestenliste der aus Ärztesicht attraktivsten Krankenhausabteilungen heraus. Das Ranking bietet einen deutschlandweiten Überblick über verschiedene Fachbereiche und dient Medizinern als Orientierungshilfe bei der Stellenwahl. Ergebnisse der letzten Befragung sind online zu finden - hier können Interessierte erfahren, wie hoch die Zufriedenheit von Mitarbeitenden in den unterschiedlichsten Fachbereichen ist. 

Zum Ranking 2020

Für DGIM-Mitglieder: Journals kostenlos lesen mit DeepDyve

Deepdive Mitglieder der DGIM genießen Zugriff auf DeepDyve zum Lesen medizinischer Originalpublikationen. Der Katalog von DeepDyve umfasst mehr als 15.000 Journals und über 18 Millionen Publikationen der führenden medizinischen Verlage. Dazu bietet Ihnen die Plattform wesentliche Werkzeuge für Ihre wissenschaftliche Recherche. Der Zugriff erfolgt über das DGIM-Mitgliederportal. 


Zu DeepDyve

Immer informiert mit der DGIM-App

Smartphone Mit der neuen DGIM-App erhalten Sie Informationen aus der Gesellschaft direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet per Push-Nachricht. Zusätzlich erhalten Sie einen direkten Zugang zum DGIM-Mitgliederportal und zum Veranstaltungskalender. Hier kann man die DGIM App runterladen:
Download Google Play Store (Android)

Download AppStore (iOS)

Mehr Infos zur DGIM-App

Thieme eRef: Fit für die Weiterbildung Innere Medizin 

Mann mit Laptop Neumitglieder der DGIM erhalten noch bis 16. April 2021 Zugriff auf die Thieme eRef Innere Medizin und damit auf einen umfassenden Pool an Zeitschriften und Fachliteratur des Verlags. Die Jungen Internisten der DGIM haben dort zudem ein Weiterbildungcurriculum Innere Medizin erstellt, das für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung wichtige Informationen zusammenfasst und damit den Einstieg in den Berufsalltag erleichtert. Eine aktualisierte Version geht in Kürze online.

Die eRef bietet zudem Zugriff auf den intelligenten Symptom-Checker "Symptoma". Er hilft, die richtige Diagnose zu finden und sich abzusichern - perfekt für den Start ins Berufsleben! 

Mehr zur eRef

Jetzt bewerben: DGIM vergibt 11 Stipendien für Intensivkurse

Mann mit Laptop Die DGIM fördert Ärzte in der Vorbereitung auf ihre Facharztprüfung mit dem kostenlosen Besuch eines Intensivkurses Innere Medizin und einem Zuschuss zu den Reisekosten bis zu 250 Euro. Insgesamt 11 Freiplätze in den verschiedenen Städten stehen zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis zum 31. Oktober 2020 möglich.


Zur Ausschreibung und Teilnahme

Besuchen Sie die DGIM bei Facebook und Twitter!
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Impressum: www.dgim.de
Pressestelle der DGIM: Janina Wetzstein Tel. 0711 8931-457 | Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. | Geschäftsführer gem. § 30 BGB Rechtsanwalt Maximilian Broglie | Irenenstraße 1, 65189 Wiesbaden | V.i.S.d.P.: Prof. Dr. med. Georg Ertl | Tel. 0611-20580400

Bilder von o. nach u.: © DGIM; © DGIM; © Deepdyve; © DGIM; © Thieme Gruppe 
Rückfragen können Sie gerne an die info@dgim.de senden, eine Antwort auf diese E-Mail wird nicht gelesen.